Angebote zu "Magazin" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

mosel. Das Magazin für Entdecker
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

mosel. Das Magazin für Entdecker ab 8.9 € als Taschenbuch: 242 Flusskilometer mal anders erzählt. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Bildbände, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
mosel. Das Magazin für Entdecker
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe Leserinnen & Leser, die Moselaner haben den Bogen raus! Die schönsten Weinberge haben sie an einen der schönsten Flüsse gestellt, der sich in wilden Schleifen über 242 Kilometer durch Deutschland schlängelt. Das Tal zwischen Koblenz und Trier ist eng. Umso erstaunter sahen wir auf unserer Reise, wie viel dennoch hinein passt: Zum Beispiel der steilste Weinberg Europas. Mehr als 50 Millionen Rebstöcke. Neuerdings ein 365 Kilometer langer Wanderweg. Natürlich die älteste Stadt Deutschlands und weit über 200 Burgen, Schlösser, Klöster und Kapellen. Vor allem aber sind da natürlich die Menschen. Da ist zum Beispiel ein Hotelier, der mit seinem Auto durch die Mosel fährt. Oder das Ehepaar, das in Cochem einen der geheimsten Orte der Nachkriegszeit der Öffentlichkeit zugänglich machte. Überall in der Region bewegt sich etwas, die Moselaner geben Gas! Und im Hunsrück kann man jetzt in fast 100 Metern Höhe über ein Seitental der Mosel spazieren: Die Hängeseilbrücke Geierlay übertrifft alle Besucherrekorde. Es gibt Orte, die sehen so verwunschen oder abenteuerlich aus als wären sie für Märchen erfunden worden. Doch die Landschaften, die wir in diesem Magazin vorstellen, gibt es tatsächlich. In der Teufelsschlucht bei Trier, einem Sammel­surium aus spektakulären Felstürmen und Bäumen, stockt einem der Atem. Und von Aussichtspunkten wie der Todesangst stürzt der Blick ins Bodenlose. Der Klettersteig durch den Bremmer Calmont ist einzigartig. Man kann gar nicht so viele Hüte aufsetzen, wie man ziehen möchte vor Winzern und Winzerinnen, die sich in den Steilhängen plagen, um diese auf der Welt einmaligen Weine herzustellen. Sie haben dem Riesling eine sagenhafte Renaissance beschert! Der Generationenwechsel ist in vollem Gange. Die neuen Vinotheken, die wir auf diesen Seiten zeigen, haben nichts mehr mit der Probierstube von damals gemein. Eine davon sieht sogar ein bisschen aus wie ein Ufo. Auch in Sachen Unterkünften hat das Tal Originelles zu bieten - manchmal sogar mal ein Burggespenst. Eine der schönsten Landschaften liegt direkt vor unserer Haustür! Wir haben so viel Neues und Spannendes entdeckt, dass wir gar nicht sagen können, was das Großartigste ist. Viel Spaß mit unseren Geschichten vom Fluss.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
mosel. Das Magazin für Entdecker
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe Leserinnen & Leser, die Moselaner haben den Bogen raus! Die schönsten Weinberge haben sie an einen der schönsten Flüsse gestellt, der sich in wilden Schleifen über 242 Kilometer durch Deutschland schlängelt. Das Tal zwischen Koblenz und Trier ist eng. Umso erstaunter sahen wir auf unserer Reise, wie viel dennoch hinein passt: Zum Beispiel der steilste Weinberg Europas. Mehr als 50 Millionen Rebstöcke. Neuerdings ein 365 Kilometer langer Wanderweg. Natürlich die älteste Stadt Deutschlands und weit über 200 Burgen, Schlösser, Klöster und Kapellen. Vor allem aber sind da natürlich die Menschen. Da ist zum Beispiel ein Hotelier, der mit seinem Auto durch die Mosel fährt. Oder das Ehepaar, das in Cochem einen der geheimsten Orte der Nachkriegszeit der Öffentlichkeit zugänglich machte. Überall in der Region bewegt sich etwas, die Moselaner geben Gas! Und im Hunsrück kann man jetzt in fast 100 Metern Höhe über ein Seitental der Mosel spazieren: Die Hängeseilbrücke Geierlay übertrifft alle Besucherrekorde. Es gibt Orte, die sehen so verwunschen oder abenteuerlich aus als wären sie für Märchen erfunden worden. Doch die Landschaften, die wir in diesem Magazin vorstellen, gibt es tatsächlich. In der Teufelsschlucht bei Trier, einem Sammel­surium aus spektakulären Felstürmen und Bäumen, stockt einem der Atem. Und von Aussichtspunkten wie der Todesangst stürzt der Blick ins Bodenlose. Der Klettersteig durch den Bremmer Calmont ist einzigartig. Man kann gar nicht so viele Hüte aufsetzen, wie man ziehen möchte vor Winzern und Winzerinnen, die sich in den Steilhängen plagen, um diese auf der Welt einmaligen Weine herzustellen. Sie haben dem Riesling eine sagenhafte Renaissance beschert! Der Generationenwechsel ist in vollem Gange. Die neuen Vinotheken, die wir auf diesen Seiten zeigen, haben nichts mehr mit der Probierstube von damals gemein. Eine davon sieht sogar ein bisschen aus wie ein Ufo. Auch in Sachen Unterkünften hat das Tal Originelles zu bieten - manchmal sogar mal ein Burggespenst. Eine der schönsten Landschaften liegt direkt vor unserer Haustür! Wir haben so viel Neues und Spannendes entdeckt, dass wir gar nicht sagen können, was das Großartigste ist. Viel Spaß mit unseren Geschichten vom Fluss.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
MERIAN Trier 03/2019
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die älteste Stadt Deutschlands beeindruckt mit gleich zehn UNESCO-Welterbestätten. Nirgends im Land hat die römische Antike so fassbare Spuren hinterlassen wie hier. Zugleich ist Trier eine moderne, kreative Stadt mit hoher Lebensqualität und einer Umgebung, die zu genießerischen Entdeckungstouren einlädt. Schwerpunkte im MERIAN Magazin: Römer: Porta Nigra, Amphitheater und Kaiserthermen - eine Zeitreise samt Gladiator Wein: Zu Besuch bei Günther Jauch und anderen guten Winzern an Saar und Mosel Mode: Bunte Stoffe, frische Ideen - die Jungdesigner an der Neustraße

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
MERIAN Trier 03/2019
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die älteste Stadt Deutschlands beeindruckt mit gleich zehn UNESCO-Welterbestätten. Nirgends im Land hat die römische Antike so fassbare Spuren hinterlassen wie hier. Zugleich ist Trier eine moderne, kreative Stadt mit hoher Lebensqualität und einer Umgebung, die zu genießerischen Entdeckungstouren einlädt. Schwerpunkte im MERIAN Magazin: Römer: Porta Nigra, Amphitheater und Kaiserthermen - eine Zeitreise samt Gladiator Wein: Zu Besuch bei Günther Jauch und anderen guten Winzern an Saar und Mosel Mode: Bunte Stoffe, frische Ideen - die Jungdesigner an der Neustraße

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Mosel
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch Wer den Schleifen und Windungen der Mosel zwischen Trier und Koblenz oder der Saar bis an die französische Grenze folgt, erlebt eine heitere Landschaft. Schon die Römer haben sich hier wohl gefühlt und eindrucksvolle Zeugnisse ihrer Baukunst hinterlassen, wie in der UNESCO-Welterbe-Stadt Trier. Vor allem aber brachten sie den Wein an die Mosel. Von alten Wegen durch die Weinberge aus bieten sich wunderbare Ausblicke auf den Fluss und seine Schleifen, begleitet von romantischen Burgen und verwinkelten Dörfern lernt man diese Vergangenheit kennen. Wanderer auf dem Moselsteig erleben eine einzigartige, nahezu mediterrane Natur. Im Tal erschließt der Moselradweg die Flusslandschaft. Abseits vom Trubel der Weinorte stößt man auf stille Dörfer im Dornröschenschlaf. Stadtspaziergänge führen zu malerischen Fachwerkbauten in versteckten Gassen und Plätzen oder auf die Spuren von Schriftstellern oder Künstlern. Und nach der Tour heißt es Einkehren in Straußwirtschaften oder urige kleine Winzerlokale zu authentischer regionaler Küche. Dazu gibt es natürlich einem Schoppen Riesling, Elbling oder Grauburgunder. Folgen Sie einfach den Touren und Lieblingsorten von Nicole Sperk.Und so erleben Sie die Mosel mit dem DuMont Reise- Taschenbuch: - Persönlich und echt: Wir legen Wert auf ehrliche Erlebnisse, Nähe und Gegenwart- Übersichtliche Gliederung in einzelne Regionen mit ihren Orten und Landschaften- Lustvolle Eintauchen-und-erleben-Seiten vor jedem Kapitel- Die Touren: Einfach losziehen, neue Wege gehen. Aktiv in Natur und Kultur eintauchen- Die Lieblingsorte: gut für überraschende Entdeckungen- Die Adressen: radikal subjektive Auswahl, mal stylish, mal ökologisch, immer individuell und persönlich- Das Magazin: ein abwechslungsreiches Reisefeuilleton. Es packt auch kritische und kontroverse Themen an ...- Die Karten: 5 Citypläne, 23 Tourenkarten, Übersichtskarte mit den Highlights der Mosel, Schnellüberblick zu jeder Region plus eine große Reisekarte- Das Plus zum Buch: Aktuelle Reisetipps und News gibt's unter www.dumontreise.de/mosel .

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Mosel
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch Wer den Schleifen und Windungen der Mosel zwischen Trier und Koblenz oder der Saar bis an die französische Grenze folgt, erlebt eine heitere Landschaft. Schon die Römer haben sich hier wohl gefühlt und eindrucksvolle Zeugnisse ihrer Baukunst hinterlassen, wie in der UNESCO-Welterbe-Stadt Trier. Vor allem aber brachten sie den Wein an die Mosel. Von alten Wegen durch die Weinberge aus bieten sich wunderbare Ausblicke auf den Fluss und seine Schleifen, begleitet von romantischen Burgen und verwinkelten Dörfern lernt man diese Vergangenheit kennen. Wanderer auf dem Moselsteig erleben eine einzigartige, nahezu mediterrane Natur. Im Tal erschließt der Moselradweg die Flusslandschaft. Abseits vom Trubel der Weinorte stößt man auf stille Dörfer im Dornröschenschlaf. Stadtspaziergänge führen zu malerischen Fachwerkbauten in versteckten Gassen und Plätzen oder auf die Spuren von Schriftstellern oder Künstlern. Und nach der Tour heißt es Einkehren in Straußwirtschaften oder urige kleine Winzerlokale zu authentischer regionaler Küche. Dazu gibt es natürlich einem Schoppen Riesling, Elbling oder Grauburgunder. Folgen Sie einfach den Touren und Lieblingsorten von Nicole Sperk.Und so erleben Sie die Mosel mit dem DuMont Reise- Taschenbuch: - Persönlich und echt: Wir legen Wert auf ehrliche Erlebnisse, Nähe und Gegenwart- Übersichtliche Gliederung in einzelne Regionen mit ihren Orten und Landschaften- Lustvolle Eintauchen-und-erleben-Seiten vor jedem Kapitel- Die Touren: Einfach losziehen, neue Wege gehen. Aktiv in Natur und Kultur eintauchen- Die Lieblingsorte: gut für überraschende Entdeckungen- Die Adressen: radikal subjektive Auswahl, mal stylish, mal ökologisch, immer individuell und persönlich- Das Magazin: ein abwechslungsreiches Reisefeuilleton. Es packt auch kritische und kontroverse Themen an ...- Die Karten: 5 Citypläne, 23 Tourenkarten, Übersichtskarte mit den Highlights der Mosel, Schnellüberblick zu jeder Region plus eine große Reisekarte- Das Plus zum Buch: Aktuelle Reisetipps und News gibt's unter www.dumontreise.de/mosel .

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
mosel. Das Magazin für Entdecker
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

mosel. Das Magazin für Entdecker ab 8.9 EURO 242 Flusskilometer mal anders erzählt

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
mosel. Das Magazin für Entdecker
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe Leserinnen & Leser,die Moselaner haben den Bogen raus! Die schönsten Weinberge haben sie an einen der schönsten Flüsse gestellt, der sich in wilden Schleifen über 242 Kilometer durch Deutschland schlängelt. Das Tal zwischen Koblenz und Trier ist eng. Umso erstaunter sahen wir auf unserer Reise, wie viel dennoch hinein passt: Zum Beispiel der steilste Weinberg Europas. Mehr als 50 Millionen Rebstöcke. Neuerdings ein 365 Kilometer langer Wanderweg. Natürlich die älteste Stadt Deutschlands und weit über 200 Burgen, Schlösser, Klöster und Kapellen.Vor allem aber sind da natürlich die Menschen. Da ist zum Beispiel ein Hotelier, der mit seinem Auto durch die Mosel fährt. Oder das Ehepaar, das in Cochem einen der geheimsten Orte der Nachkriegszeit der Öffentlichkeit zugänglich machte. Überall in der Region bewegt sich etwas, die Moselaner geben Gas! Und im Hunsrück kann man jetzt in fast 100 Metern Höhe über ein Seitental der Mosel spazieren: Die Hängeseilbrücke Geierlay übertrifft alle Besucherrekorde.Es gibt Orte, die sehen so verwunschen oder abenteuerlich aus als wären sie für Märchen erfunden worden. Doch die Landschaften, die wir in diesem Magazin vorstellen, gibt es tatsächlich. In der Teufelsschlucht bei Trier, einem Sammel surium aus spektakulären Felstürmen und Bäumen, stockt einem der Atem. Und von Aussichtspunkten wie der Todesangst stürzt der Blick ins Bodenlose. Der Klettersteig durch den Bremmer Calmont ist einzigartig.Man kann gar nicht so viele Hüte aufsetzen, wie man ziehen möchte vor Winzern und Winzerinnen, die sich in den Steilhängen plagen, um diese auf der Welt einmaligen Weine herzustellen. Sie haben dem Riesling eine sagenhafte Renaissance beschert! Der Generationenwechsel ist in vollem Gange. Die neuen Vinotheken, die wir auf diesen Seiten zeigen, haben nichts mehr mit der Probierstube von damals gemein. Eine davon sieht sogar ein bisschen aus wie ein Ufo. Auch in Sachen Unterkünften hat das Tal Originelles zu bieten - manchmal sogar mal ein Burggespenst. Eine der schönsten Landschaften liegt direkt vor unserer Haustür! Wir haben so viel Neues und Spannendes entdeckt, dass wir gar nicht sagen können, was das Großartigste ist. Viel Spaß mit unseren Geschichten vom Fluss.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot